Raievskie Schanze 1/72, Borodino 1812

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Raievskie Schanze 1/72, Borodino 1812

Beitrag  Catweazle am Di Apr 15, 2014 4:12 pm

Genau  Wink 

_________________
Viele Grüße
Catweazle Hajo
Salmei, Dalmei, Adomei

Quia gloria et honore! würden die alten Römer sagen
avatar
Catweazle
Co-Admin
Co-Admin

Anzahl der Beiträge : 569
Ort : Outremer
Laune : Nicht auszuhalten......... ;-)

Nach oben Nach unten

Re: Raievskie Schanze 1/72, Borodino 1812

Beitrag  Königsdragoner am Do Apr 17, 2014 11:08 am

Hallo Thomas,

Eine wirkliche Masse an Soldaten. Alles liebevoll in Szene gesetzt. Zur historischen Seite kann ich mich nicht äußern, da ich hier null Ahnung habe, aber so wie wir Dich hier kennen, wirst Du das vermutlich detailgenau recherchiert haben.

Ich hätte mal eine Frage. Welche Art von Färben benutzt Du? Die Figuren glänzen so. 

Noch etwas historisches. So schrecklich viele Sprenggranaten wurden in der napoleonischen Epoche nicht verschossen. Auch waren diese bei weitem nicht sehr wirkungsvoll, denn es wurde eine mit Pulver gefüllte Kugel mit einer Lunte verschossen und dass ist mit einem Aufschlagzünder nicht zu vergleichen, da der Explosionszeitpunkt sehr ungenau war. Auch sollte man die Explosionen nicht überbewerten, denn es waren ja zum Teil nur "kleine Kugel", die mit Pulver gefüllt waren. Dabei war die Splitterwirkung höher als die Explosionswirkung.
Meist wurden nur einfache Stahlkugeln verschossen, die durch die kenetische Energie in den Schützenreihen verheerende Wirkungen hat. Abgerissene Gliedmaßen waren da an der Tagesordnung.
Dazu kamen noch Kartätschen Ladungen, die man mit einem Schrottgewehr vergleichen kann. Wurde oft im Nahkampf an den Geschützstellungen eingesetzt.

Gruß, Lars.
avatar
Königsdragoner

Anzahl der Beiträge : 432

Nach oben Nach unten

Re: Raievskie Schanze 1/72, Borodino 1812

Beitrag  Strolch am Fr Apr 18, 2014 7:46 pm

Sehr beeindruckend, vor allem die Anzahl an Figuren  Very Happy 

Vie Spaß dann weiterhin "in deiner Epoche".

_________________
Gruß
Ralf


Der kleine Strolch

Wende dein Gesicht der Sonne zu und dem Sturm deinen Rücken (aus Irland)


Strolchs Miniaturwelt
avatar
Strolch
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 306
Ort : Ilsede

http://strolchs-miniaturwelt.npage.de/

Nach oben Nach unten

Re: Raievskie Schanze 1/72, Borodino 1812

Beitrag  DickerThomas am Di Apr 22, 2014 7:00 am

Hallo Lars, Hallo "Strolch",  Very Happy 

vielen dank für eure Kommentare

@Lars,die Figuren habe ich mit Revell-Farben bemalt, das "glänzen" kommt durch das Blitzlicht von der Kamera, die Figuren glänzen im Normalfall überhaupt nicht.. wegen der Granaten, daß war mir bekannt, jedoch wollte ichdas unbedingt mal versuchen bzw. darstellen.. deswegen die 2 Einschläge.  Embarassed 
avatar
DickerThomas

Anzahl der Beiträge : 1020
Ort : Schwarzwald
Laune : fast brauchbar, wenn's die Pumpe zuläßt

Nach oben Nach unten

Re: Raievskie Schanze 1/72, Borodino 1812

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten