Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  DickerThomas am Do Mai 15, 2014 4:22 pm

Nachdem ich nun fast mit meiner "kleinen" Vignette fertig bin, habe ich mich entschlossen mit meinem Langzeitprojekt zu beginnen, welches von den sogenannten Imjin-Kriegen handelt, also vom Versuch der Japaner am Ende des 16. Jahrhunderts einer (eigentlich waren es 2 Versuche) einer Invasion in Korea, um China anzugreifen bzw. zu erobern.

Historischer Hintergrund (etwas vereinfacht, tw. auch etwas humoristisch dargestellt): Im Jahre 1592 kam es zwischen einem gewissen Toyotomi Hidejoshi und dem Chinesischen Kaiserreich der Ming zu Handelsstreitigkeiten in welchen Verlauf, dieser gewisse Hidejoshi auf die Idee kam China den Krieg zu erklären und zu erobern, zu diesem Zwecke bat er "höflich"  Embarassed Embarassed  bei den Koreanern ( Korea war zu dem Zeitpunkt ein eigentlich eigenständiges Königreich) an, ob man seinen Truppen den Durchmarsch durch Korea gestatten würde, damit er China angreifen könnte. die Koreaner hatten aber ein sehr gutes Verhältnis zu China und lehnten diese Bitte ab. Da Japan aber keine langen Seefahrten unternehmen wollte und der Weg über Korea nunmal ein kurzen Seeweg und danach einen Landweg bis China ermöglichte , befand Hidejoshi kurzentschlossen, zuerst Korea zu erobern und danach China......

soviel vorab zur Entwicklung dieses Krieges... während des Dio-Bau's werde ich versuchen noch mehr hstorisches mit einfließen zu lassen, wer jedoch mehr gleich mehr wissen will.... (wikipedia ist diesbezüglich sehr informativ  Wink  )

Mein Dio wird vorraussichtlich eine Grundflächengröße von 1,4-1,6 mtr. x 2,0 - 2,2 mtr. erhalten, bei ca. 3000 Figuren (im Maßstab 1/72) sowie werden ein Dorf bzw. der Außenmauerbereich einer Festung dargestellt, welche gerade belagert bzw. angegriffen wird...... Es wird sich um fiktives Dio handeln, da ich mir gestatte Figuren darzustellen, welche mit Sicherheit nicht an dieser Invasion teilgenommen haben... wobei zwischenzeitlich viele Spezialisten hier im Forum sind, welche mir sofort meine historischen Fehler sagen würden.....  Smile  , dennoch werde ich mir diese "Hilfe" gerne zu Nutzen machen....  Laughing Laughing 

Grundidee war die Belagerung von Uhlsan bzw. die von Suncheon als kleine Vorlage....

Ich habe nun erstmal begonnen die ersten Figuren zu bemalen, in dem Falle waren es Japaner wobei ich auch hier bereits viele Figuren umgebaut habe, nachfolgend ein (schlechtes) Bild dieser erstmal grundierten, und tw. bemalten Figuren



in dem Falle sind es 55 Samurai, jeder mit Rückenfahne (Sashimono) ausgestattet... da ich immer versuchen will so ca. 50-60 Figuren auf einmal zu bemalen, wobei ich zwischen Japanern und Koreanern/ Chinesen immer abwechseln will. Da sich dieses Projekt über mehrere Jahre hinziehen wird... zum Teil werde ich noch weitere Figuren herstellen lassen, bzw. versuche ich dieses Projekt alleine zu erstellen, sowie noch Rücksprachen halten werde ..... ist das hier nun "der erste kleine Tropfen auf dem heißen Stein"
avatar
DickerThomas

Anzahl der Beiträge : 1022
Ort : Schwarzwald
Laune : fast brauchbar, wenn's die Pumpe zuläßt

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  Dio-Horst am Do Mai 15, 2014 5:55 pm

Guten Abend, Thomas

Ach du lieber Himmel!!! Da hast du dir aber etwas vorgenommen. Also, da werde ich immer wieder schauen, auch wenn mir diese Epoche sehr "fremd" ist. Habe mir vor einigen Tagen mal wieder den Film "The last Samurai" angeschaut, diese Geschichte spielt ja so gegen Ende des 19ten Jahrhunderts und ich bin fasziniert von der Kampfweise der Japaner.

Jetzt aber wünsche ich dir erstmal viel Geduld beim Bemalen deiner "Heerscharen"

Es grüßt aus dem Schwabenland

Horst
avatar
Dio-Horst

Anzahl der Beiträge : 722
Ort : Göppingen
Laune : Ich genieße die Zeit, die mir noch bleibt

http://www.Horstreil.de

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  DickerThomas am Fr Mai 16, 2014 8:19 am

Hallo und Danke Horst,  Very Happy 

nimm den Film aber nicht so ernst, soll angeblich ganz anders abgelaufen sein......  Embarassed 

ist aber dennoch nicht schlecht gemacht  Smile 

und ich hoffe auch, daß ich bei dem Dio durchhalte... gegebenefalls frage ich unseren Lutz um Hilfe bei Bemalen.....  Laughing Laughing 
avatar
DickerThomas

Anzahl der Beiträge : 1022
Ort : Schwarzwald
Laune : fast brauchbar, wenn's die Pumpe zuläßt

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  Gast am Fr Mai 16, 2014 10:32 am

gegebenefalls frage ich unseren Lutz um Hilfe bei Bemalen.....
GRINS ! Very Happy Very Happy Very Happy 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  Jedi am Sa Mai 17, 2014 5:12 pm

Viel Spass Very Happy Very Happy Very Happy 
Gruss Jedi

Jedi

Anzahl der Beiträge : 155
Ort : 74226 Nordhheim
Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  DickerThomas am Mo Mai 19, 2014 7:57 am

Danke.... den werd ich wohl haben.... hoffentlich....  Laughing Laughing Laughing Laughing 
avatar
DickerThomas

Anzahl der Beiträge : 1022
Ort : Schwarzwald
Laune : fast brauchbar, wenn's die Pumpe zuläßt

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  DickerThomas am Mi Mai 21, 2014 7:58 am

Nachdem die Japaner bei Busan gelandet waren, konnten diese recht schnell große Landgewinne erzielen. Dies hatte mehrere Gründe: aufgrund der Zentralistisch orientierten Regierung des Landes, wurden etwaige Kommandeure der Koreaner von der Zentralregierung ernannt und eingesetzt, diesen war zum Teil die örtliche Tpographie genauso unbekannt, wie den Japanern, welches dazu führte, daß die Koreaner den sog. "Heimvorteil" verloren, hinzu kamen 2Selbstüberschätzung" sowie , die "Fehleinschätzung" über die tatsächliche Kampfstärcke der Japaner, in besonderem Maße galt dies für die Gewehrschützen ("Teppos"), welches sich als sehr fatal erwies.

Durch diesen  schnellen Vormarsch der Japaner, kamen die zu Hilfe gerufen Chinesen aber zum Schluß, die Koreaner würden mit den Invasoren sogar kollaborieren, dies traf zwar teilweise auch zu , manche Städte waren von der Zentralregierung enttäuscht und unterstützten die Japaner, jedoch galt das nicht als Allgemein gültig. Diese Annahme der Chinesen verursachte, daß diese selbst auch an Greueltaten ,während des Krieges an der Koreanischen Zivilbevölkerung beteiligt waren, und nicht nur als Retter....

Allgemein sind die Greueltaten welche während des gesamten Imjin-Krieges an der Zivilbevölkerung begangen wurden immens... diese wurden von Japanern, Chinesen und Koreaner gleichermassen begangen, da sich dieser Krieg auch zu einer Art "Bürgerkrieg weiter entwickelte, sowie zusätzlich noch streunende Räuberbanden durchs Land zogen... auf Japanischer Seite ist wohl das mit der "Nasenzählung" im besonderen hervor zu heben.

Soviel wieder zur Geschichte, nachfolgend ein Bild von den ersten Japanischen Samurai nach 13 Farben...



jetzt fehlen noch die Details durchs "Linieren" und das "Washing"

wobei diese Woche noch meine Daimyo (erste Tests) kommen sollen
avatar
DickerThomas

Anzahl der Beiträge : 1022
Ort : Schwarzwald
Laune : fast brauchbar, wenn's die Pumpe zuläßt

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  Dio-Horst am Mi Mai 21, 2014 8:11 am

Guten Morgen, Thomas

Super, dass du den geschichtlichen Hintergrund deiner Figuren erzählst. Ich find das sehr interessant, weil ich dann deine Figurenbemalung besser nach voll ziehen kann. Leider ist es ja auch so, dass sich die kriegerischen Ereignisse in allen Epochen gleichen. Überall gab es Zerstörungen und Gräueltaten und das zieht sich bis zur heutigen Zeit durch. Na ja so ist es halt!

Ich werde sehr gespannt deine weiteren Bemalfortschritte  verfolgen und freue mich schon auf weitere Bilder

Mit besten Grüßen aus dem Schwäbischen

Horst


Zuletzt von Dio-Horst am Mi Mai 21, 2014 9:59 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Dio-Horst

Anzahl der Beiträge : 722
Ort : Göppingen
Laune : Ich genieße die Zeit, die mir noch bleibt

http://www.Horstreil.de

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  DickerThomas am Mi Mai 21, 2014 8:22 am

Hallo Horst,  sunny 

danke für deinen netten Kommentar.  cheers  cheers 

Die Greuel habe ich deswegen angesprochen, da diese in diesem Krieg wirklich über Hand nahmen... es wurden mehr als doppelt soviele Zivilisten getötet als Soldaten.... und man geht historisch davon aus, daß für Korea , der Imjin-Krieg schlimmere Auswirkungen und vor allem auch nachhaltigere, als der 2.te Weltkrieg und Korea-Krige zusammen...  affraid 
avatar
DickerThomas

Anzahl der Beiträge : 1022
Ort : Schwarzwald
Laune : fast brauchbar, wenn's die Pumpe zuläßt

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  DickerThomas am Mo Mai 26, 2014 8:16 am

so die Figuren am WE fertig bemalt und angefangen die Sashimono auf zu kleben....

nach nem Rückschlag, den Rest auf das folgende WE verschoben...



das Gelb mit nem Pünktchen-Muster versehen, sowie die Rüstungen nach liniert und die schwarzen Unterarm bzw. Handschützer bemalt und danach die Figuren mit nem leichten Washing etwas abgedunkelt...
avatar
DickerThomas

Anzahl der Beiträge : 1022
Ort : Schwarzwald
Laune : fast brauchbar, wenn's die Pumpe zuläßt

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  Dio-Horst am Mo Mai 26, 2014 9:04 am

Guten Morgen, Thomas

Ich würde ja gerne deine Bemal-Fortschritte genauer sehen, wäre es dir möglich, evtl. nur mal eine Figuren etwas größer zu zeigen, In der Menge "verschwinden" deine Bemalungen etwas.

Mit besten Grüßen aus dem Schwabenland

Horst
avatar
Dio-Horst

Anzahl der Beiträge : 722
Ort : Göppingen
Laune : Ich genieße die Zeit, die mir noch bleibt

http://www.Horstreil.de

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  DickerThomas am Mo Mai 26, 2014 9:37 am

Danke Horst...  Very Happy 

da ich die Figuren nur einmal geknipst habe, konnte ich lediglich versuchen, das Original-Bild auf 2 zu verteilen....

ein bißchen mehr sieht man schon... aber nicht viel...





avatar
DickerThomas

Anzahl der Beiträge : 1022
Ort : Schwarzwald
Laune : fast brauchbar, wenn's die Pumpe zuläßt

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  Dio-Horst am Mo Mai 26, 2014 10:05 am

Guten Tag, Thomas

Naja wesentlich größer sind sie ja nicht  Very Happy , aber du kannst doch bestimmt bei weiteren Bemalungen mal eine bevorzugt fotografieren.

Thomas, mal eine Frage. Die Schwertscheiden der Japaner, aus welchem Material waren die denn. HW im LM hat sie silbern bemalt, also evtl. aus Metall?
Ich habe mal bei meinen Büchern nachgeschaut, da sind diese Schwarz, ok, das ist jetzt nicht sooo wichtig, aber interessieren würde es mich schon.  Smile 

Es grüßt aus dem Schwäbischen

Horst
avatar
Dio-Horst

Anzahl der Beiträge : 722
Ort : Göppingen
Laune : Ich genieße die Zeit, die mir noch bleibt

http://www.Horstreil.de

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  DickerThomas am Mo Mai 26, 2014 11:25 am

Hallo Horst ,

wenn ich mit den Daimyo beginnen werde... da werden wohl Einzelaufnahmen mgl. sein....

Bezüglich der Schwertscheiden... der "Taisho" ist nicht ganz meine Epoche... wobei ich die metallische Schwertscheide, doch etwas anzweifle.... ich habe es dem HW nur nicht so direkt geschrieben.. während der Sengoku dürften die Scheiden wohl ehher aus Holz gewesen sein, da diese sehr Farbnfroh bemalt wurden u.a. auch in schwarz, rot, weiß usw. bzw. auch tw. kombiniert und zusätzlich mit Gold verziert (zumindest bei den Fürsten bzw. Samurai mit Geld)..... die besten Auskünfte dürften unsere Spezialisten jedoch geben können.
avatar
DickerThomas

Anzahl der Beiträge : 1022
Ort : Schwarzwald
Laune : fast brauchbar, wenn's die Pumpe zuläßt

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  Gast am Di Mai 27, 2014 6:22 pm

DickerThomas schrieb:.
Bezüglich der Schwertscheiden... der "Taisho" ist nicht ganz meine Epoche... wobei ich die metallische Schwertscheide, doch etwas anzweifle.... ich habe es dem HW nur nicht so direkt geschrieben.

Hm, das wäre doch eine Info, die man dem Figurenkollegen nicht vorenthalten sollte, zumal er ja noch mehrere Samurai zu bemalen plant. Der HW nimmt Tipps und Verbesserungsvorschläge sicher nicht übel, im Gegenteil, ich kann mir sehr gut vorstellen, dass er für solche Hinweise dankbar wäre.  Smile 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  DickerThomas am Mi Mai 28, 2014 4:15 pm

--- kein Kommentar ---
avatar
DickerThomas

Anzahl der Beiträge : 1022
Ort : Schwarzwald
Laune : fast brauchbar, wenn's die Pumpe zuläßt

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  Gast am Do Mai 29, 2014 6:13 am

Ich habe mal bei meinen Büchern nachgeschaut, da sind diese Schwarz, ok, das ist jetzt nicht sooo wichtig, aber interessieren würde es mich schon.

ich glaube das ist schon wichtig, Horst----die hatten keine Schwertscheiden aus Metall---
im Mittelalter z.B. gab es garantiert auch keine Schwertscheiden aus Metall--

Gruß
Lutz

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  Strolch am Do Mai 29, 2014 11:56 am

Lutz schrieb:
Ich habe mal bei meinen Büchern nachgeschaut, da sind diese Schwarz, ok, das ist jetzt nicht sooo wichtig, aber interessieren würde es mich schon.

ich glaube das ist schon wichtig, Horst----die hatten keine Schwertscheiden aus Metall---
im Mittelalter z.B. gab es garantiert auch keine Schwertscheiden aus Metall--

Gruß
Lutz

Ganz unwichtig ist es aus meiner Sicht auch nicht. Es gab ja meines Wissens auch Schwertscheiden aus Leder. Diese waren zum Teil auch mit einem Kern aus Holz versehen. Ich denke man muss hier dann schon etwas unterscheiden und auf die jeweilige Epoche schauen.

Andernorts wird ja auch darüber diskutiert ob das "Blau" nun "Blau" ist  lol! 




Zurück zum Thema: Gibt es schon Neues vom Projekt?

_________________
Gruß
Ralf


Der kleine Strolch

Wende dein Gesicht der Sonne zu und dem Sturm deinen Rücken (aus Irland)


Strolchs Miniaturwelt
avatar
Strolch
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 306
Ort : Ilsede

http://strolchs-miniaturwelt.npage.de/

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  Dio-Horst am Do Mai 29, 2014 3:01 pm

Guten Tag, Lutz und Ralf

Da es in allen Epochen Schwertscheiden gab  Very Happy , habe ich mal gegoogelt und eine Menge Infos über dieses Thema gefunden. Aber nun freue ich mich erstmal auf weitere Infos von Thomas über die Fortschritte seiner Figuren.

Mit besten Grüßen aus dem Schwabenland

Horst
avatar
Dio-Horst

Anzahl der Beiträge : 722
Ort : Göppingen
Laune : Ich genieße die Zeit, die mir noch bleibt

http://www.Horstreil.de

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  DickerThomas am Fr Mai 30, 2014 8:40 am

Am Feiertag habe ich die ersten "Köpfe" und Grundfiguren zusammen gebaut, welche als Japanische Kommandeure auf meinem Dio Verwendung finden, dies ist gleichzeitig eine Neuankündigung an Figuren-Teilen, welches es demnächst bei Hagen zu kaufen geben wird... da icht alle Köpfe in Produktion gehen werden... habe ich das hier anstelle der Neuankündigune reingestellt.

Die Figuren sind zusammn gebaut und grundiert,... wobei bei manchen, wird es vieleicht noch zu kleinen Veränderungen kommen.. es sind insgesamt 8 Grundfiguren vom Andy geliefert worden (4 Reiter + 4 Standfiguren), somit habe ich auch nur 8 Figuren herstellen können... wobei es noch viel mehr Köpfe für Modifikationen geben wird...

Also Gruppe Nr. 1



von links nach rechts...

1. Reiter Toyotomi Hidejoshi ( wird leider nicht auf den Markt kommen )
2.Standfigur ( als Zügelhalter   Embarassed   ) Tokugawa Ieyasu, dieser hatte viele verschiedene Rüstungen ( wobei diesen wird es auch nicht geben)
3. Reiter Maeda Toshie (wobei diese Figur bzw. Kopf kann auch als Kato Kiyomasa bemalt werden)
4. Standfigur Kurada Nagamasa (wobei diese Figur bzw. Kopf kann auch als Yamamoto Kansuke und auch als Tokugawa (laut meinen Unterlagen ) bemalt werden.
avatar
DickerThomas

Anzahl der Beiträge : 1022
Ort : Schwarzwald
Laune : fast brauchbar, wenn's die Pumpe zuläßt

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  Dio-Horst am Fr Mai 30, 2014 8:48 am

Guten Morgen Thomas

Aber hallo!! Das sind ja auch wieder sehr detailreiche Figuren! Wenn die so zusammengebaut sind, ist es sicherlich nicht so einfach, an alle Stellen Farbe aufzutragen? Muss du da nicht öfters "um die Ecke" bemalen?

Da freue ich mich schon auf die bemalten Figuren.

Mit besten Grüßen aus dem Schwabenland

Horst
avatar
Dio-Horst

Anzahl der Beiträge : 722
Ort : Göppingen
Laune : Ich genieße die Zeit, die mir noch bleibt

http://www.Horstreil.de

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  DickerThomas am Fr Mai 30, 2014 8:55 am

und hier die Gruppe Nr. 2



wieder von links nach rechts

1. Reiter Date Masamune ( den muß ich mit einem ? behaften, das mir nicht bekannt ist ob er in Produktion gehen wird... )
2. Standfigur Daimyo (weiß auch nicht wessen Helm das war...  Embarassed  )  ( den muß ich ebenfalls mit einem ? behaften, das mir nicht bekannt ist ob er in Produktion gehen wird... )
3. Reiter Sanada Yukimura (wobei den kann man auch als Honda Takakatsu bemalen)
4. Standfigur Daimyo (von dem weiß ich auch nicht wessen Helm das war...  Embarassed  )
avatar
DickerThomas

Anzahl der Beiträge : 1022
Ort : Schwarzwald
Laune : fast brauchbar, wenn's die Pumpe zuläßt

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  Gast am Fr Mai 30, 2014 9:00 am

What a Face What a Face What a Face --TOP !

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  DickerThomas am Fr Mai 30, 2014 9:02 am

Hallo Horst,

vielen Dank... die Reiter sind nur provisorisch auf den Pferden aufgesetzt... und den Rest dürfte ich soweit es meine Fähigkeiten überhaupt zu lassen auch bepinselt bekommen...

die Figuren die nicht in Produktion gehen... bei denen wird's nochmal versucht, diese zu gießen... und die Figuren, dürfen dann von einem Spezialisten bemalt werden ( gell "Cheffe"  Laughing Laughing Laughing  )

Vielen Dank Lutz  Smile 
avatar
DickerThomas

Anzahl der Beiträge : 1022
Ort : Schwarzwald
Laune : fast brauchbar, wenn's die Pumpe zuläßt

Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  Gast am Fr Mai 30, 2014 9:22 am

Shocked !!! ach was -- Very Happy 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Langzeitprojekt (fiktiv) Imjin-Krieg 1592-1598

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten