Quatre Bras 1815

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Quatre Bras 1815

Beitrag  Wolfgang am Di Jun 02, 2015 7:07 pm

Am 16.Juni 1815 fand 2 Tage vor der Schlacht bei Waterloo das Gefecht bei der Straßenkreuzung Quatre Bras zwischen der anglo-alleierten Armee und Teilen der französischen Armee statt.
Vor langen Jahren, nach der Fertigstellung meines Dioramas "Capture of the French Guns" wollte ich ein weiteres Gemälde des Militärmalers William Barnes Wollen als Diorama im Maßstab 1/72 umsetzen. Das Gemälde zeigt das Eindringen der französichen 5. und 6. Lanzenreiter in das sich gerade bildende Karree des 42. Highlandregimentes einige hundert Meter südlich der Straßenkreuzung Quatre Bras.
Ich hatte dann auch damals eine ausgiebige Schlachtfeldbesichtigung gemacht und die topografisch beschriebene Stelle vermutlich gefunden an welcher die Lanzenreiter die Schotten überraschten.

Das Diorama sollte mit Figuren 1 zu 1 im Maßstab 1/72 umgesetzt werden.

Ich habe dann auch damals 65 Lanzenreiter des 6. Regimentes und ca. 160 Higlander des 42. Regimentes Black Watch fertig bemalt bekommen. Da waren auch viele Umbauten dabei, die ich damals habe abgießen lassen. Dann kam es wie es in unserem Hobby des Öfteren passiert, ein anderes spannenderes Projekt dazwischen und die bereits fertigen Figuren landeten in kleinen Dosen und vielen in Vergessenheit. Es sind zwar kleine Bilder die ich damals als Probeausstellung gemacht habe, wollte sie euch aber nicht vorenthalten.
Vielleicht baue ich das Diorama ja doch noch zu Ende. Die Fahnen des 42. Reg. Black Watch sind handbemalt, leider aber nicht von mir. Sie sind das Geschenk eines Hobbyfreundes.





Eingedrungene Lanzenreiter des 6. Regimentes (Normal und Elitekompanie)




Lanzenreiter des 6. Regimentes




Unteroffizier der Black Watch




Im Karree






Fähnriche mit den handgemalten Fahnen (alles Umbauten)



LG Wolfgang

Wolfgang

Anzahl der Beiträge : 681
Ort : Eschweiler

http://www.croebern-1813.de

Nach oben Nach unten

Re: Quatre Bras 1815

Beitrag  Gast am Mi Jun 03, 2015 7:19 am

Hallo Wolfgang,

der helle Wahnsinn! Shocked Ich denke das zu Ende bauen würde sich hier auf alle Fälle lohnen. Das was man auf den kleinen Bildern sieht, das schaut schon fantastisch aus.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Quatre Bras 1815

Beitrag  Gast am Mi Jun 03, 2015 8:06 am

Hallo Wolfgang !!
Na das würde ich aber auf alle Fälle zu Ende bauen .Sieht echt stark aus !!!

Die Fahnen sind der Hammer !!Traue mir ja schon einiges zu beim bemalen ,aber Fahnen ,ne das lass ich mal lieber !!
Gruß Detlev

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Quatre Bras 1815

Beitrag  DickerThomas am Mi Jun 03, 2015 9:39 am

Hallo Wolfgang,

auf jeden Fall weiter bauen ... cheers cheers cheers

und wie der Detlev schon geschrieben hat .. die Fahnen sind der rein Wahn ... Shocked Shocked Shocked
avatar
DickerThomas

Anzahl der Beiträge : 1020
Ort : Schwarzwald
Laune : fast brauchbar, wenn's die Pumpe zuläßt

Nach oben Nach unten

Re: Quatre Bras 1815

Beitrag  Königsdragoner am Mi Jun 03, 2015 1:39 pm

Hallo Wolfgang,

auch wenn ich kein "Waterloo-Fan" bin, kenne ich das Gemälde, nach dem Du das Dio bauen möchtest, zumindest hoffe ich, dass Du es umsetzt. Ich denke, dies wäre ein schöner Beitrag zum Jubiläumsjahr, der auch in Euer Museum gut hinein passt.
Die Fahnen sind schon toll umgesetzt. Mittlerweile braucht man sich dan Photoshop nicht mehr die Arbeit machen und kann die Fahnen besser ausdrucken, daher verdient diese Arbeit noch mehr Respekt.

Liebe Grüße,

Lars.
avatar
Königsdragoner

Anzahl der Beiträge : 432

Nach oben Nach unten

Re: Quatre Bras 1815

Beitrag  Andisan am Do Jun 04, 2015 8:04 am

Hallo Wolfgang,

die Miniausschnitte sind große Klasse, wie alles was Du bisher gezeigt hast.
Dass das eine "Probeaufstellung" sein soll, ist kaum zu glauben. Da sieht man, was für tolle Möglichkeiten gutes Photographieren bietet!

Ich finde ja, dass solche handbemalten Flaggen mehr "Flair" haben, auch wenn sie nicht die technische Qualität heutiger Möglichkeiten bieten. Ich bin für so etwas leider völlig ungeeignet.
avatar
Andisan

Anzahl der Beiträge : 90

Nach oben Nach unten

Re: Quatre Bras 1815

Beitrag  Wolfgang am Do Jun 04, 2015 10:38 am

Danke euch für eure Meinungen! Ja, ich bin für solche feinen Bemalungen von Fahnen auch eher ungeeignet und schätze mich auch nur als mittelmäßig guten Figurenbemaler ein. Das Quatre-Bras Diorama kommt auf jeden Fall auf meine Arbeitsliste. Ich werde dann auch nicht mehr die ganzen Regimenter zeigen sondern einen Ausschnitt, so wie er im Gemälde auch dargestellt ist.
Dafür brauche ich dann auch nicht mehr allzuviele Figuren. Da werde ich noch ein paar schöne Figuren ordern, die in den letzten Jahren auf den Markt gekommen sind. Priorität hat im Augenblick aber die Fertigstellung des Auenhain-1813 Dioramas. Da sind ja schon alle Figuren fertig und es muss nur noch das Diorama fertiggestellt werden. Das wird 1 x 2 Meter groß werden. Ich hoffe, dass ich mich in einigen Monaten auch wieder normal bewegen kann und auch mal wieder einen Gegenstand von A nach B transportieren kann.
Mittlerweile habe ich auch alle bisher fertigen Gebäude für das Mittelalterprojekt "Teutonic Order" bei mir zu Hause. Die muss ich aber auch fast alle nachmalen.

Also es gibt viel zu tun, das Quatre-Bras Diorama gehört auf jeden Fall dazu.

LG Wolfgang

Wolfgang

Anzahl der Beiträge : 681
Ort : Eschweiler

http://www.croebern-1813.de

Nach oben Nach unten

Re: Quatre Bras 1815

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten