Festung Rosenberg 1806

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Festung Rosenberg 1806

Beitrag  Wolfgang am Mo Aug 31, 2015 10:24 pm

Ich werde den Fortschritt dieses Dioramas jetzt auch hier vorstellen:

Beim Großdiorama "Festung Rosenberg 1806" handelt sich wieder einmal um ein Thema aus der napoleonischen Epoche, allerdings diesmal nicht aus den Befreiungskriegen. Es wird eine Episode des Jahres 1806 dargestellt. Napoleon inspiziert hier mit seinen hohen Offizieren die Festung Rosenberg in Kronach/Bayern.
Es handelt sich hier um eine bis zum heutigen Tag phantastisch erhaltene Festung. Das Diorama wird voraussichtlich 3,5 x 3,5 Meter groß werden. Die vielen schönen neuen Figuren der napoleonischen Armee des Jahres 1806 wird Jörg Schmäling von Art-Miniaturen modellieren. Er hat auch schon die erste Serie fertig gestellt, die er uns am vorletzten Wochenende vorgestellt hat. Dabei handelt es sich um arbeitende Pioniere, Franzosen und Bayern, dazu noch bayrische Artilleristen.
Es sind phantastische Figuren, die ich versäumt habe zu fotografieren, was ich aber demnächst nachholen möchte.

Hier Bilder vom Vorbild der originalen Festung sowie vom Fortschritt des Modellbaus. Man muss dazu sagen, das die Stadt Kronach uns wunderbar bei der Recherche unterstützt. Da die Festung im Laufe der Jahre kleinen Veränderungen unterworfen war, ist es nicht immer leicht genau den Bauzustand von 1806 zu ermitteln. Wir sind allerdings schon sehr nah dran, dank der Historiker die uns hier unterstützen.































Das kommt noch alles:






LG Wolfgang


Wolfgang

Anzahl der Beiträge : 680
Ort : Eschweiler

http://www.croebern-1813.de

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  Wolfgang am Mo Aug 31, 2015 10:28 pm

Hier die weiteren Arbeiten durch Patrick:

Ein flacher trockener Graben mit einer Brücke zum Innenhof:












wird fortgeführt:


LG Wolfgang

Wolfgang

Anzahl der Beiträge : 680
Ort : Eschweiler

http://www.croebern-1813.de

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  DickerThomas am Di Sep 01, 2015 7:41 am

Hallo Wolfgang,

.. einfach wunderschön ... und so detailreich .. sowie dieses historische Präzision... einfach Klasse cheers cheers cheers
avatar
DickerThomas

Anzahl der Beiträge : 1019
Ort : Schwarzwald
Laune : fast brauchbar, wenn's die Pumpe zuläßt

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  Wolfgang am Mi Nov 11, 2015 9:07 pm

Patrick hat mit der 2. Platte zur Festung Rosenberg angefangen. Die ersten Bilder vom Bauzustand wollten wir euch natürlich nicht vorenthalten:










Wenn man ein real existierendes Gebäude maßstabsgetreu nachbauen möchte, ist das schon eine Herausforderung. Wenn man dann
aber auch noch so verschachtelte Dächer und Giebel hat, die genau stimmen müssen, dann ist dass phantastischer Modellbau.
Patrick ist das hier eindrucksvoll gelungen.





LG  Wolfgang

Wolfgang

Anzahl der Beiträge : 680
Ort : Eschweiler

http://www.croebern-1813.de

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  DickerThomas am Do Nov 12, 2015 8:21 am

Hallo Wolfgang , sunny

einfach toll , was ihr so baut... cheers cheers cheers

Aufgrund dieser Bilder , habe ich eine Frage .. (weil ich vor einem ähnlichen Problem stehe und mir nicht ganz sicher bin wie ich dieses lösen soll) .. an der Stoßkante der 2 Platten sieht es so aus als wäre dort eine Folie dazwischen .. um dieses Dio später an seinen Bestimmungsort transportieren zu können, vermute ich mal ... und wenn ihr das Dio endgültig zusammen setzt wird diese Folie (oder was auch immer das ist) entfernt und die Stoßkante nachgearbeitet und mgl. verklebt ?? ... Habt ihr schon einmel solch ein Konstruktion erstellt, damit das Dio auch weiterhin "Portabel" bleibt ?? und was verwendet ihr als "Trennlage/Folie" ?? scratch scratch

Ich will ja mein Großdio im Keller auch aus 2 Platten bauen, damit ich die jederzeit dort wieder rausbekomme... deswegen bin ich die ganze Zeit schon am grübeln, wie ich das mit der Stoßkante mache .. ich wollte unten mehrere lösbare Verbindungsklammern montieren und die Stoßkante mit einer selbstklebenden Klarsicht-Folie abkleben und zwar "Bodeneben" ... so meine Gedanken .. für eine etwaige Erklärung wäre ich sehr "happy" ... Smile
avatar
DickerThomas

Anzahl der Beiträge : 1019
Ort : Schwarzwald
Laune : fast brauchbar, wenn's die Pumpe zuläßt

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  Wolfgang am Do Nov 12, 2015 3:49 pm

Hallo Thomas,

dass, was du da siehst ist eine Folie. Die kommt aber wieder ab, wenn die Erde getrocknet ist.
Wir haben bei unseren Dioramen immer bei den Platten und dem dazugehörenden Geländebau Stoß auf Stoß gearbeitet
und die Topografie angeglichen.
Wenn wir auf einer Messe Teile oder das ganze Diorama gezeigt haben musste natürlich zwischen den Kanten improvisiert werden.
Zwischenräume wurden mit einem kleinen Spritzer Bauschaum ausgeglichen, darüber dann ein bisschen Erde oder Gras und man
sieht die Kanten nur noch schwer.
Bei unserem finalen Aufbau im Museum wurde dazu natürlich noch alles verschraubt und die Zwischenräume zwischen den einzelnen
Platten vernünftig verputzt. Da sieht man die Übergänge nur noch wenn man weiß wo sie sind.

Beim Cröbern-Diorama hatte ich 32 Platten 1,20 Meter x 1,40 Meter. Da kannst du dir vorstellen, das nachher auch alles passen musste.
Also bei 2 Platten würde ich mir da keine großen Gedanken machen.





Die Platten in unserem Museum


LG Wolfgang

Wolfgang

Anzahl der Beiträge : 680
Ort : Eschweiler

http://www.croebern-1813.de

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  DickerThomas am Fr Nov 13, 2015 7:24 am

Moin Wolfgang,

danke für die Info ... Smile

Eure Großdio's muß ich mir wirklich mal im "Oiriginal" ansehen .. vieleicht schaffe ichs es n.J. zur Dionramica .. wenn ich auch mit Sicherheit nichts mitbringen würde .. bei soviel Spezialisten Embarassed Embarassed
avatar
DickerThomas

Anzahl der Beiträge : 1019
Ort : Schwarzwald
Laune : fast brauchbar, wenn's die Pumpe zuläßt

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  Wolfgang am Mo Nov 30, 2015 4:43 pm

Patrick hat an der zweiten Platte weiter gearbeitet. Die steht auch kurz vor dem Abschluss, die Wege müssen noch gemacht werden.
Man sieht hier schön die topografischen Höhenunterschiede im Diorama.

Die passenden Figuren kommen alle ganz zum Schluss drauf.

Das sind ja erst zwei Platten von neun !!!!











LG Wolfgang

Wolfgang

Anzahl der Beiträge : 680
Ort : Eschweiler

http://www.croebern-1813.de

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  DickerThomas am Di Dez 01, 2015 11:25 am

Hallo Wolfgang, sunny

einfach nur wunderschön ... cheers cheers cheers cheers
avatar
DickerThomas

Anzahl der Beiträge : 1019
Ort : Schwarzwald
Laune : fast brauchbar, wenn's die Pumpe zuläßt

Nach oben Nach unten

Begrünung

Beitrag  Wolfgang am So Dez 06, 2015 9:02 pm

So sehen die Platten dann mit Begrünung aus. Die Sträucher sind mit Belaubungsmaterial der Fa. MiniNatur belaubt.
Die Wege sind noch unbehandelt, da dort noch Wagen und Figuren eingearbeitet werden müssen.
Zur Dokumentation der Größenverhältnisse hat Patrick mal einen Römer vor ein Tor gestellt. Smile


















LG Wolfgang

Wolfgang

Anzahl der Beiträge : 680
Ort : Eschweiler

http://www.croebern-1813.de

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  Appeltasch am Mo Dez 07, 2015 3:12 pm

Hey Wolfgang,

das sieht einfach nur geil aus.
Gibt es auch schon Bilder von den Figuren?

gruß sascha
avatar
Appeltasch

Anzahl der Beiträge : 186
Ort : Geltendorf
Laune : immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  Wolfgang am Mo Dez 07, 2015 5:58 pm

Hallo Sascha, danke!

Die Festung sieht auch bereits im Original geil aus. Hier gelingt Patrick was ganz Großes!

Die ersten Figuren dazu hat Jörg Schmäling bereits modelliert, es sind die bayrischen und französischen Arbeiter. Diese werden an den Festungsmauern und den
Bastionen arbeiten, Dächer ausbessern, schanzen, Efeu an den Mauern beseitigen etc.

http://www.schmaeling.de/neuheiten-september-2015/neuheiten-september-2015.php

Dazu wird es noch bayrische und französische Truppen, Artillerie und Train geben. Festungsgeschütze wird es geben, die Geschützrohre dazu sind schon gedreht.
Dazu natürlich Napoleon mit seinem Stab, sowie eine bayrische Musikkapelle.

Also figurenmäßig wird da einiges kommen.

LG Wolfgang

Wolfgang

Anzahl der Beiträge : 680
Ort : Eschweiler

http://www.croebern-1813.de

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  Appeltasch am Di Dez 08, 2015 8:57 am

Moin Wolfgang,
danke für die schnelle antwort.

Wie groß war den der Stab damals von Napoleon so ungefähr.
Hatte er auch Truppen dabei oder nur Generäle und Diener?

Wer bemalt den alles die Figuren für das Diorama.
Kommen auch Schaulustige dazu?

gruß sascha
avatar
Appeltasch

Anzahl der Beiträge : 186
Ort : Geltendorf
Laune : immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  Wolfgang am Di Dez 08, 2015 3:39 pm

Hallo Sascha,

ich kann dir leider nicht sagen wieviele Figuren für den Stab zusammen kommen. Er wird allerdings schon groß werden, da die Marschäle Napoleons auch dabei waren.
Bei meinem Stab von Poniatowski waren es schon 23 Figuren, der Stab hier wird also bestimmt um einiges größer werden. Es kommt ja auch noch die Bedeckung dazu.
Es kommen auch Truppen hinzu, welche kann ich allerdings auch nicht sagen.

Roland Kupski wird einen Teil der Figuren bemalen, zumindest Napoleons Stab.

Schaulustige, dass ist ein guter Einwand und eine gute Idee.

LG Wolfgang

Wolfgang

Anzahl der Beiträge : 680
Ort : Eschweiler

http://www.croebern-1813.de

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  Wolfgang am Sa Dez 12, 2015 7:21 pm

Patrick hat jetzt mit der 3. Platte angefangen.

Dazu hat er schon die Holzbrücke über den Festungsgraben fertiggestellt.


Hier das Original:





Hier das Modell:










LG Wolfgang

Wolfgang

Anzahl der Beiträge : 680
Ort : Eschweiler

http://www.croebern-1813.de

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  Lutz am So Dez 13, 2015 8:41 am

Hier gelingt Patrick was ganz Großes!


JA, auch ein ganz dickes LOB von mir, Patrick----

Gruß
Lutz

Lutz
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 3054

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  Appeltasch am Fr Dez 18, 2015 4:31 pm

hallo wolfgang,
sieht sehr gut aus. mein kompliment.

Aber warum ist nur ein Fenster ofen und nicht zwei wie auf dem Orignal Bild ;-) pirat


gruß sacha
avatar
Appeltasch

Anzahl der Beiträge : 186
Ort : Geltendorf
Laune : immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  Wolfgang am Fr Dez 18, 2015 4:39 pm

Ist ja ein Bild vom vorigen Jahr! Damals, 1806 war immer nur eins offen! santa Laughing

LG Wolfgang

Wolfgang

Anzahl der Beiträge : 680
Ort : Eschweiler

http://www.croebern-1813.de

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  Wolfgang am So Jan 03, 2016 10:26 pm

Patrick hat wieder so einiges fertig bekommen. Bis auf ein paar Kleinigkeiten sind jetzt 4 Platten von 9 fertig.
Jetzt sind auch schon Büsche und Bäume aufgebracht. Das wird echt ein Hammerdiorama werden.
Alles genau nach den historischen Vorgaben gebaut.

Was fehlt sind allerdings noch die Figuren und das ganze Zubehör.

Störender Hintergrund neben den Platten wurde wegretuschiert.

























LG Wolfgang

Wolfgang

Anzahl der Beiträge : 680
Ort : Eschweiler

http://www.croebern-1813.de

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  DickerThomas am Mo Jan 04, 2016 7:36 am

Hallo Wolfgang,

einfach nur der Wahn-... toll ... cheers cheers cheers cheers

bei den Gebäuden im "Graben" ... bleibt da der Abstand bzw. die Lücke zum Mauerwerk ? bzw. ist das früher so gebaut worden ?? (4.tes Bild von oben) ..ich hätte erwartet , daß die Konstruktion in der Mauer "verankert" wäre ... wobei zwecks Gebäudeabdichtung ist ein Spalt schon die bessere Bauart ... scratch .. interressant solche Konstruktionen und deren Lösungen zur damaligen Zeit ... Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil
avatar
DickerThomas

Anzahl der Beiträge : 1019
Ort : Schwarzwald
Laune : fast brauchbar, wenn's die Pumpe zuläßt

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  Jedi am Mo Jan 04, 2016 11:20 am

HI Wolfgang ist schon Imposant was ihr auf die Beine stellt also Hut ab
Gruss Jedi/Peter

Jedi

Anzahl der Beiträge : 155
Ort : 74226 Nordhheim
Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  Appeltasch am Di Jan 05, 2016 8:45 am

Hello Wolfgang,
sieht ja wirklich Geil aus.
Aber für mich wirkt die Festung noch so sauber. Die Dächer und das Mauerwerk alles sauber.
Wird das noch alles bearbeitet?

gruß sascha
avatar
Appeltasch

Anzahl der Beiträge : 186
Ort : Geltendorf
Laune : immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  Strolch am Di Jan 05, 2016 11:35 pm

Booahh...... affraid da fehlen mir die Worte...

Das möchte ich auch mal so hin bekommen Rolling Eyes

_________________
Gruß
Ralf


Der kleine Strolch

Wende dein Gesicht der Sonne zu und dem Sturm deinen Rücken (aus Irland)


Strolchs Miniaturwelt
avatar
Strolch
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 306
Ort : Ilsede

http://strolchs-miniaturwelt.npage.de/

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  Wolfgang am So Jan 10, 2016 7:50 pm

Ich danke euch!

@Thomas

Die Gebäude im Graben standen wirklich so, sie waren nicht an die Mauer gebaut. Das wäre übrigens auch für den Modellbau einfacher gewesen.

@Sascha

Die Gebäude sind schon sehr verschmutzt und patiniert. Es ist die Belichtung der Bilder welche die Gebäude und Mauern sauberer aussehen lässt als sie sind.


Ich war dieses Wochenende noch mal mit meiner Frau nach längerer Pause wieder in unserem Museum in Hann. Münden. Patrick und ich, wir haben einiges
für die 1. Dioramica im November geplant. Ich habe jetzt auch wieder meine Modellbausachen zu Hause und kann hier an "Teutonic Order" weiterarbeiten.


Hier noch ein paar Bilder vom Fortschritt der Rosenberg-Festung. Patrick hat den großen Bergfried der Festung fertiggestellt, der hatte 1806 diese mächtige
"Welsche Haube"!







Der Bergfried 1806




Die Holzbrücke





Der Festungsgraben


LG Wolfgang

Wolfgang

Anzahl der Beiträge : 680
Ort : Eschweiler

http://www.croebern-1813.de

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  Dio-Horst am Mo Jan 11, 2016 9:05 am

Guten Morgen, Wolfgang

Kann mich gar nicht "sattsehen" an euren wunderbaren Gebäuden und Gestaltung der Landschaft. Sieht alles so echt aus. Mit dem "Altern" der Gebäude bin ich immer etwas im Zweifeln, es kommt doch auch immer darauf an, wann die Gebäude gebaut worden sind, denn am Anfang waren die ja auch mal neu.

Mit besten Grüßen aus dem Schwabenland

Horst
avatar
Dio-Horst

Anzahl der Beiträge : 722
Ort : Göppingen
Laune : Ich genieße die Zeit, die mir noch bleibt

http://www.Horstreil.de

Nach oben Nach unten

Re: Festung Rosenberg 1806

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten