Hagen-Miniatures - Aussichten für 2017

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hagen-Miniatures - Aussichten für 2017

Beitrag  ImperialChief am Do Dez 08, 2016 11:13 am

Hallo an alle,

unser System "Von Sammler für Sammler" hat sich nun seit über 2 Jahren bewährt und ständig kommen neue Interessenten auf uns zu, um sich Ihre Figurenwünsche zu erfüllen und die Figurengemeinde mit neuen Sets zu erfreuen.
So wie auch in diesem Fall, den ich Euch als Ausblick für 2017 einmal näher vorstellen möchte.
Einige von Euch, die die DIORAMICA besucht haben und/oder letztes Jahr in Kulmbach waren, haben den französischen Modelleur Denis Huré bei der Arbeit beobachten dürfen.
Denis arbeitet nach einer Methode, die man durchaus als etwas "strange" bezeichnen darf.
Er schnitzt seine Urmodellfiguren nämlich aus Resinblöcken, quasi aus dem Vollen !
Seine Ergebnisse stehen "traditionell" hergestellten Masterfiguren in nichts nach, wovon sich die Eingangs erwähnte Messebesucher überzeugen konnten !
Er hat sich auf die Fahne geschrieben, die französische Armee im 18. Jahrhundert möglichst umfassend in 1:72 darzustellen und sich dabei an das damals vorherrschende Drillreglement zu orientieren.
Herausgekommen ist dabei eine Flut von unterschiedlichen Figuren, die wir nun unter dem Label "Imperial-Modellbau" nach und nach als möglichst sinnvolle Figurensets auf den Markt bringen werden.
Ergänzt werden die Sets dann noch durch versch. Geschütze und Wagen, die ich pers. beisteuern werde und etliche Figurenumbauten aus Denis´s Grundfiguren, um bestimmte Szenen darstellen zu können.

Das Konzept an sich sieht vor das die Figuren in gewisser Weise "Multipose" angeboten werden.
Das bedeutet zum Beispiel bei der Infanterie, das jeder Figur zwei Köpfe (Musketier und Grenadier) und ein loser Arm beiliegt, der in versch. Haltungen angebracht werden kann, um die Vielfalt der Figuren zu erhöhen.
Außerdem können einige Arme innerhalb der Figurenserie kombiniert werden, was die Möglichkeiten noch mehr erweitert.
Bei der Kavallerie geht er den Weg, das die Pferde zunächst einmal "nackt" daherkommen und die entsprechenden Reiter Ihren eigenen Sattel mit Satteldecke mitbringen.
Zu diesem Zweck liegen auch den Reitern zwei Köpfe bei, einmal in stehender Position und einmal in der Attacke.
Auch hier sind lose Arme entsprechend kombinierbar und da bei der Kavallerie regelmäßig neue Pferde hinzukommen, werden die Kombinationsmöglichkeiten ständig erweitert.

Das ganze Konzept ist natürlich für denjenigen der die Sets zusammen stellen und die Shopverwaltung machen muss, ein wahrer Alptraum !
Aber ich denke das kriegen wir schon hin und haben uns darüber hinaus vorgenommen auch Sonderwünsche, was Figurenanzahlen und Zusammenstellungen angeht, zu berücksichtigen.
Aber nun genug der Worte, hier einige Impressionen von bereits fertigen Figuren.
Diese Sets werden nun nach und nach im Shop erscheinen (nicht zwangsläufig wie auf den Bildern zusammengestellt) und da ich weiß was Denis sich noch alles vorgenommen hat, wird es bei dieser Serie nächstes Jahr eine Menge Neuerscheinungen geben !

Fangen wir mit meinem Lieblingsthema Artillerie an:
Französisches 8 pdr Geschütz, mit Bedienung, ladend.


Französisches 16 pdr Geschütz, mit Bedienung, feuernd


Infanterie-Kommandofiguren, stehend und vorgehend


Infanterie - versch. Ladepositionen.


Infanterie - versch. stehende Haltungen.


Infanterie - versch. feuernde Positionen bzw. Gewehr bereit.



Kavallerie - Husaren stehen, anreitend, attackierend


Ich hoffe die Figuren finden Euer gefallen !

Übrigens verrate ich nicht zu viel, wenn ich sage das ein anderer Sammlerkollege ein ganz ähnliches Projekt für die napoleonische Zeit vorbereitet - lasst Euch überraschen !

Viele Grüße und eine schöne Weihnachtszeit wünscht

Andy
www.Hagen-Miniatures.de
avatar
ImperialChief

Anzahl der Beiträge : 124
Ort : Hagen
Laune : Meistens Gut bis Sehr Gut

http://www.Imperial-Modellbau.de

Nach oben Nach unten

Re: Hagen-Miniatures - Aussichten für 2017

Beitrag  Königsdragoner am Di Dez 20, 2016 7:25 pm

Hallo Andy,

Die Figuren wären sicherlich auch für mich interessant, um als Lokalpatriot auch Szenen aus der Schlacht bei Minden darzustellen.
Daher meine Frage, wo die Franzosen im 18. Jahrhundert einzusortieren sind. 7jähriger Krieg?

Gruß, Lars.
avatar
Königsdragoner

Anzahl der Beiträge : 432

Nach oben Nach unten

Re: Hagen-Miniatures - Aussichten für 2017

Beitrag  ImperialChief am Mi Dez 21, 2016 10:43 am

Hallo Lars,

konzipiert wurden sie für den österreichischen Erbfolgekrieg, also auch für French Indian war.
Sie sind aber mit Abstrichen (Rockaufschläge ummalen) auch für den 7YW zu benutzen.
Gruss

Andy
avatar
ImperialChief

Anzahl der Beiträge : 124
Ort : Hagen
Laune : Meistens Gut bis Sehr Gut

http://www.Imperial-Modellbau.de

Nach oben Nach unten

Re: Hagen-Miniatures - Aussichten für 2017

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten