fugzeugdio 1/72

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: fugzeugdio 1/72

Beitrag  Lutz am Mi Mai 23, 2012 11:39 am

Das mit den Gußnähten ist schon mal bei einigen Herstellern ein Problem. So nach dem Motto, eh egal, wird sowieso gekauft. Nur wenn es ganz krass ist entferne ich die Gußnähte auch. Man muß da aber teilweise ganz schön aufpassen.

Das ist aber nicht nur bei Plastikfiguren so, auch bei Zinnfiguren gibt es ab und zu diese Probleme.

Sicher sieht man bei Nahaufnahmen einiges, aber das ist für mich nicht so wichtig. Immerhin reden wir hier von 1/72er Figuren, das darf man nicht vergessen. Auch bei den ganz großen Kündtlern in diesem Bereich sieht man auch viele Fehler die solch eine Figur in sich bürgt.


Gruß
Lutz

_________________
Gruß
Lutz
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir sind nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lutz
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 3059

Nach oben Nach unten

Re: fugzeugdio 1/72

Beitrag  Gast am Mi Mai 23, 2012 2:42 pm

das mit dem strodur kein plan wo das sein soll
aber bin eben nicht der meisterbauer,versuche aber mein bestes zu geben ob figuren oder dio
Ich meine das Grundmaterial was du verwendet hast für den Boden, das leuchtet noch durch
Die Frage ist, wer ist den heute schon ein Meisterbauer tongue , also ich find deine Modelle und Dio's sind immer sehr gelungen und vor allem schön anzuschauen
mfg Max

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: fugzeugdio 1/72

Beitrag  Gast am Mi Mai 23, 2012 5:35 pm

Lellemann schrieb:Hallo Guido !Nicht schlecht,eine gute Idee so einen Dio zu bauen,...aber eins ist sicher das Flugzeug ist defenitiv nicht fertig,leider sieht man die Klebespuren,den Bombenkarren hätte ich in einer anderen Farbe bemalt und die Bombe sowieso,außerdem kann ich mir nicht vorstellen das man den Karren über solche Bohlen ziehen könnte.
Und leider sind bei einigen Figuren die Gußnähte zu sehen,nun gut ,Fehler des Herstellers,ich würde sie auch nicht abmachen weil es sehr schwer ist diese Plastikfiguren zu entgraten
Guido das ist nicht bös gemeint sondern nur M E I N E Meinung!
Und wie schon gesagt ,..eine tolle Idee !!!
Mit besten Gruß Detlev

hallo detlev
wie gesagt bin nicht der beste dio und figurenmaler und flugzeugbauer
aber was solls ich hatte spass daran
und werde noch eine dios bauen
mfg

von Gerald44 am Mi Mai 23, 2012 11:31 am

Aber die Palmen sind klasse geworden!
hallo gerald wenigstes geallen die palmen,das ist doch mal ein anfang


Ich meine das Grundmaterial was du verwendet hast für den Boden, das leuchtet noch durch
Die Frage ist, wer ist den heute schon ein Meisterbauer , also ich find deine Modelle und Dio's sind immer sehr gelungen und vor allem schön anzuschauen
mfg Max

hallo ich bin kein meisterbauer oder bemaler
aber schön wenn die gelungen sind
mfg

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: fugzeugdio 1/72

Beitrag  Lutz am Mi Mai 23, 2012 6:08 pm

Ich lese gerade ein Heft: ART OF MODELLNG---hat Gabi heute mitgebracht----

An einigen Modellen wird gezeigt wie die farblich ---mit allem Schnickschak---bearbeitet werden. Ist auch sehr interessant wie da vorgegangen wird. Allerdings sind das größere Modelle. Die Frage die sich mir stellt : muß das im 1/72er Bereich auch so sein ???

Ich sehe natürlich auch bei Guido wie er in seinen Arbeiten, ob nun Dios bauen oder Figuren bemalt, vorgeht. Und da muß ich sagen, Respekt--- wie er sich entwickelt hat.
Guido macht sich sehr viele Gedanken, wie er seine Arbeiten/Ideen umsetzen kann. Ein Diorama zu bauen ist wahrlich nicht einfach und wie schon geasgt es geht hier um den Maßstab 1/72. Guido hat einen sehr schweren Beruf und er findet seine Entspannung in diesem Bereich. Und das ist gut so.

Gruß
Lutz

_________________
Gruß
Lutz
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir sind nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lutz
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 3059

Nach oben Nach unten

Re: fugzeugdio 1/72

Beitrag  Gast am Di Mai 29, 2012 3:38 pm

danke lutz
ja der beruf ist schon schwer
ennspannung ja finde die im malen und angeln
und freut mich wenn ich mich weiterenwickelt habe
mfg

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: fugzeugdio 1/72

Beitrag  Gast am Fr Jul 13, 2012 10:34 pm

Ein tolles Diorama mit sehr guter Aufteilung und dadurch einem schönen Spannungsbogen. Und jetzt ein paar Tipps, wie du dein Diorama "verändern", nicht unbedingt "verbessern" kannst...
Beim Verwittern gibt es eine Regel, die lautet: Niemals übertreiben!!! Auch nicht wenn es Spaß macht. Very Happy Die Öltonne und der Ölfleck passen super ins Bild und das Verwittern ist genau der richtige Ansatz um das Diorama unglaublich aufzuwerten. Hier würde ich die Tonne anmalen, dann kleine Lackabplatzer aufmalen und dann mit Ölfarbe ein Washing machen und noch stärker Verdünnen und einen Filter machen. Dann sieht die Tonne schon mal alt aus!!! Jetzt noch ein ganz klein wenig Rost und zum Schluss einen Hauch glänzendes Öl oben drauf und an einer Seite als Abrinnspur. Auf dem Boden eine ganz kleine Öllache.

Schau hier:

Code:
http://akinteractive.foroactivo.com/t279-fuel-funnel?highlight=fuel

Bei dem Tarntuch würde ich im Verbandskoffer schauen, ob da nicht Mullbinde mit ganz dünnen Fäden ist. Die kann man gut in Farbe tunken und muss sie nicht Pinseln.

LG

Werner

P.S.: Das Heft "Art of modelling" ist der Porsche unter den Bastelheften (ich bin glücklicher Abonennt!!!). Aber die Bücher FAQ 1 und FAQ 2 (für AFV) von Mig Jimenez sind der Knaller. Da steht ganz genau drin, wie man Dreck und Rost malt, wie man ein Gewehr altert oder Washings anmischt. Mig arbeitet jetzt eng mit AK-Interactive zusammen und hat gerade den Initialzünder für das Heft "The weathering magazin" gegeben. Er sammelt auf dem obigen Forum Ideen und Wünsche und setzt diese dann mit Freiwilligen (Leute die ihre Modelle und die Bauanleitung einsenden) in dem Hochglanzmagazin um. Ebenfalls eine lohnende Investition.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: fugzeugdio 1/72

Beitrag  Gast am So Aug 05, 2012 11:08 am

hallo werner
danke für die tipps
werde das anwenden
mfg

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: fugzeugdio 1/72

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten