Waterloo 4

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Waterloo 4

Beitrag  Gast am Mi Jul 11, 2012 3:16 pm

Hallo miteinander hier seht ihr den beginn von Waterloo4 und alles was dazu gehört














Nächstes mal bei Waterloo 5 kommt der Infanterie Angriff der Franzosen

Viel Spaß

Gruss Peter

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  Lutz am Mi Jul 11, 2012 3:29 pm

Hallo Peter,


ich find es toll wie Du Deine Gedanken umsetzt, mach weiter so. sunny

Gruß
Lutz

_________________
Gruß
Lutz
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir sind nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lutz
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 3054

Nach oben Nach unten

RE:Waterloo 4

Beitrag  Gast am Mi Jul 11, 2012 3:54 pm

Danke Lutz an den Figuren muss ich noch nacharbeiten habe manche Stellen endeckt
versuche demnächst am Hang zu arbeiten wo die Franzosen herunterkommen
Gruss Peter

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  Gast am Mi Jul 11, 2012 5:05 pm

hallo peter
ein parr mehr bilder von den figuren
wäre nett von dir
dio soweit gut
mfg

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  Gast am Do Jul 12, 2012 12:23 am

Hallo Peter,

ich kann den anderen nur beipflichten. Eine Idee kam mir noch bei dem Gedanken an Waterloo...war das nicht leicht hügeliges Gelände?

LG

Werner

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  Gast am Do Jul 12, 2012 3:07 pm

Hallo ! Beide Parteien standen auf Anhöhen,also erst runter ,dann rauf !
Gruß Detlev

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  napoleonpati am Mo Aug 20, 2012 12:31 am

Was um Gottes Willen hat denn das mit Waterloo zu tun?

napoleonpati

Anzahl der Beiträge : 195

Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  Gast am Mo Aug 20, 2012 5:09 am

napoleonpati schrieb:Was um Gottes Willen hat denn das mit Waterloo zu tun?

warum?
was ist falsch?
oder warum wird nicht beschrieben was peter falsch gemacht hat damit er es waterloo
nennen kann
denke das viele die dios bauen gerade in der napo. zeit nicht viel darüber wissen
mich eingeschlossen
sondern nur den spass daran haben etwas zu bauen zu gestalten und ihre freude dran haben wenns fertig ist
und den sie uns mich immer eingeschlossen euch mitteilen wollen was man da so gebaut zusammengestellt hat
und wenn dann solche anworten kommen was damit zu tun hat ist niemanden geholfen
denke ich
also was ist damit gemeint?
mfg

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  Gast am Mo Aug 20, 2012 7:00 am

napoleonpati schrieb:Was um Gottes Willen hat denn das mit Waterloo zu tun?

Ich denke Peter baut seine Dios mit viel liebe und freude am Hobby und nicht um eine schlacht historisch korrekt darzustellen wie Du es machst. Sicherlich ist Deine Art die hohe Schule des Dioramen Baus, das ist keine frage, sehr bewundernswert und hoch anzuerkennen. Aber gerade deshalb sollest Du Peter's Dio gegenüber keinen solchen Satz hin werfen, sondern ihm beratend zur Seite stehen. Wenn Du das nicht möchtest wäre in diesen Fall wohl eher schweigen Gold.

Beste Grüße und nix für ungut Gerald

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  Gast am Mo Aug 20, 2012 8:00 am

Hallo Ihr Lieben,
Gerald drückt genau das aus, was hier im Forum wichtig ist...........das HOBBY und das die Menschen etwas mit Freude machen. Es muss nicht alles, für jeden historisch korrekt sein, dafür haben wir Museen und Geschichtsbücher.
Gruß
Gabi

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  napoleonpati am Mo Aug 20, 2012 8:24 am

Eins verstehe ich nicht, jetzt geht hier wieder die große Beschützerwelle los.

Aber nicht ein Mitglied dieses Forums hat hier seine Hilfe angeboten.
Keine Hilfe, keine Kritik, nur dahin gesagtes Lob. Und zwar ohne es so zu meinen Exclamation

Wenn ich ein Dio aus der napoleonischen Epoche gestalten will, gut!
Dann kann ich machen was ich will. Da könnte ich höchstens sagen, Artillerie im Rücken der eigenen Infanterie ist selten gut Very Happy

Aber es Waterloo zu nennen ist halt gedankenlos.
Nichts aber auch gar nicht haben diese Platten mit Waterloo zu tun.
Und dabei muss ich kein Geschichtsexperte sein.

Ich kann natürlich falsch liegen, da alle anderen Mitglieder dieses Diorama ganz toll finden.

napoleonpati

Anzahl der Beiträge : 195

Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  Gast am Mo Aug 20, 2012 8:40 am

Da ich mich mit dieser Epoche weder auskenne noch Erfahrungen im bau solcher großen Dioramen habe, halte ich halt lieber meinen Mund.

Aber ich gebe Dir recht ein anderer Titel wie z.b. Schlacht zwischen Napoleons Truppen und den Engländern wäre besser gewesen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  Lutz am Mo Aug 20, 2012 9:28 am

Hallo Freunde,

Frage : wie können wir ein Mitglied/Hobbyisten immer wieder motivieren seinem Hobby mit Spaß und Freude nach zu gehen ?

Es mag ja sein, das der Titel Waterloo vielleicht nicht passend ist. Nur, muß alles auf die "Goldwaage" gelegt werden. Im Dioramenbau kann man immer etwas finden, was nicht stimmt. Das ist so.
Die große Beschützerwelle geht hier garantiert nicht los, Patrick. Da verwechselst Du etwas. Wir müssen Hobbyisten, die nicht das Wissen haben was Du hast, mit Feingefühl begleiten. Mit brachialen Antworten erreichen wir überhaupt nichts. Höchstens das der Jenige sein Hobby in die Ecke schmeißt. Wollen wir das ? ich glaube --nein--. Nicht jeder kann Cröbern oder Möckern auf die Beine stellen. Das was Du willst Patrick, wird bei einem anderen Hobbyisten, nicht funktionieren. Du lebst derzeitig in einer perfekten Modellbauwelt, nur das ist auf andere Menschen nicht immer zu übertragen.
Was das Loben angeht---ich für meinen Teil meine das ernst--. Für mich steht an erster Stelle, das Menschen überhaupt etwas in Hobbybereichen machen und nicht nur vor der Klotze sitzen oder Handyabhängig sind.
Ich habe mit Peter schon einige Telefonate geführt und ich kann sagen, er ist ein ganz lieber und netter Mensch. Peter ist wirklich mit Freude bei seinem Hobby und diese Freude wird er auch weiterhin haben. Dafür werde ich sorgen. Einen Hobbyisten verbal runter zu ziehen, das ist zu einfach. Wir wollen es in diesem Forum anders machen. Wo ist das Problem, wenn ein wenig Krativität im Dioramenbau gemacht wird ?

Ich weis Patrick, das Dir meine Ausführungen nicht gefallen. Aber damit kann ich leben. Es hat sich einiges verändert, warum auch immer.

Gruß
Lutz

Ein Wort noch an Peter----bemale Deine Figuren und baue Deine Dioramen weiterhin mit Spaß und Freude. Und wenns mal Kritik gibt,auch nicht schlimm. Mit der Zeit klappt die Umsetzung Deiner Vorstellung immer besser. Auch die Historie--egal welche Epoche-- wird immer wieder Schrittweise in Deine Vorhaben einfließen.

_________________
Gruß
Lutz
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir sind nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lutz
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 3054

Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  Frank Kelle am Mo Aug 20, 2012 10:12 am

Ich gebe Lutz absolut recht. Erste Priorität muss immer der Spass am Hobby sein. Dann sollte man immer bedenken, was der Erbauer/Bemaler erreichen will: will er die Szene / Atmosphäre darstellen oder ein historisch genaues Abbild einer bestimmten Schlacht zu einer gewissen Uhrzeit zeigen? Das letztere dürfte wohl bei den wenigsten von uns zutreffen.
Warum dann also nicht die Vignette "Waterloo" nennen? Jeder auch historisch "unbeleckter" Zuschauer weiss dann, worum es geht.
Ich selber habe früher Vignetten einfach "Gettysburg" genannt - jeder wusste auf der Intermodellbau um was es ging. Nebenbei bemerkt: die Schlacht - genau wie Waterloo - fand ja nicht auf einem Fleck von 3x3m statt sondern setzte sich aus vielen vielen Gefechten in teilweisen kilometerlangen Entfernungen zusammen. Selbst im bekannten Film Gettysburg wird nur die Hauptangriffswelle von Picket am dritten Tag gezeigt - nicht jedoch Flankenattacken von so "unbekannten" Personen wie Custer.
Warum soll es bei Waterloo nicht ebenso sein?
Fantasie - Gestaltungsfreude - Interesse an der Materie: das ist das, was in meinen Augen einen guten Modellbauer auszeichnet.
Daher auch von mir der Apell an Peter: lass Dich bitte nicht beirren und zeigen uns weiterhin Deine Figuren und Vignetten!

_________________
avatar
Frank Kelle
Co-Admin
Co-Admin

Anzahl der Beiträge : 542
Ort : Gevelsberg
Laune : Wieder besser

http://www.der-lustige-modellbauer.com/

Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  Gast am Mo Aug 20, 2012 1:21 pm

napoleonpati schrieb:Eins verstehe ich nicht, jetzt geht hier wieder die große Beschützerwelle los.

Aber nicht ein Mitglied dieses Forums hat hier seine Hilfe angeboten.
Keine Hilfe, keine Kritik, nur dahin gesagtes Lob. Und zwar ohne es so zu meinen Exclamation

Wenn ich ein Dio aus der napoleonischen Epoche gestalten will, gut!
Dann kann ich machen was ich will. Da könnte ich höchstens sagen, Artillerie im Rücken der eigenen Infanterie ist selten gut Very Happy

Aber es Waterloo zu nennen ist halt gedankenlos.
Nichts aber auch gar nicht haben diese Platten mit Waterloo zu tun.
Und dabei muss ich kein Geschichtsexperte sein.

Ich kann natürlich falsch liegen, da alle anderen Mitglieder dieses Diorama ganz toll finden.

Hallo, was ich jetzt sagen möchte ist etwas heikel und ich bitte darum zu versuchen mich nicht falsch zu verstehen. Hättest Du diesen Satz im HZ Forum geschrieben, nun dann würde ich Deine Kritik verstehen. Zwar fehlt ihr das konstruktive aber im HZ Forum wäre sie angebracht.

In diesem Forum aber liegt, wenn ich das richtig verstanden habe, der Schwerpunkt auf Spaß am Hobby haben. Da dürfen Säbel auch mal golden sein oder Waterloo ganz anders aussehen.

Gruß Gerald

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  Gast am Mo Aug 20, 2012 2:03 pm

ganz ehrlich ! Diesen Diorahmen würde ich mir auch nicht reinstellen ,aber Peter weiss das .Wir haben auch schon einige Telefonate geführt .Ich kann Lutz nur beipflichten ,Peter ist ein ganz lieber Mensch dem es RiesenSpass macht Figuren zu bemalen und dann etwas damit aufzubauen.Das der Diorahmen historisch nicht korrekt ist weiss Peter selber .Jeder hier weiss das ich es normalerweise gerade bei diese Epoche sehr genau nehme !Und auch jedem der es möchte gerne helfe ,das können gewiss einige hier bestätigen.
Also nicht rutermachen sondern erstmal schauen was derjenige zu sagen hat !
Detlev

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  Lutz am Mo Aug 20, 2012 2:04 pm

In diesem Forum aber liegt, wenn ich das richtig verstanden habe, der Schwerpunkt auf Spaß am Hobby haben.

Gerald, das hast Du richtig verstanden.

Gruß
Lutz

_________________
Gruß
Lutz
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir sind nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lutz
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 3054

Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  Frank Kelle am Mo Aug 20, 2012 2:08 pm

napoleonpati schrieb:... Da könnte ich höchstens sagen, Artillerie im Rücken der eigenen Infanterie ist selten gut Very Happy .

Gegenbeispiel: Gettysburg 1863, 3. Tag der Schlacht
Angriff von Picketts-Brigaden.
Diese gingen aus dem Schutz des Waldes an der konf. Artillerie unter Col. Alexander vorbei, die nur für den Vorbeimarsch mit dem Beschuss gestoppt hatten. Anders als im Film wurde in Wirklichkeit danach das Feuer wieder aufgenommen bis kurz vor Erreichen der Steinmauer - eben um die Infanterie nach Möglichkeit zu unterstützen. Daher sollte Col. Alexander das Feuer am Anfang des Beschusses zurückhalten und erst nach SEINER Meldung, das kaum noch Munition vorhanden war befahl Longstreet den Angriff.

Napoleon als ehemaliger Artellerie-General wusste sehr wohl, was er macht und ... war auch "Menschenmaterialtechnisch" in der mentalen Situation das Risiko einzugehen - insofern fände ich es schlüssig.

_________________
avatar
Frank Kelle
Co-Admin
Co-Admin

Anzahl der Beiträge : 542
Ort : Gevelsberg
Laune : Wieder besser

http://www.der-lustige-modellbauer.com/

Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  Gast am Mo Aug 20, 2012 4:58 pm

napoleonpati schrieb:Eins verstehe ich nicht, jetzt geht hier wieder die große Beschützerwelle los.

Aber nicht ein Mitglied dieses Forums hat hier seine Hilfe angeboten.
Keine Hilfe, keine Kritik, nur dahin gesagtes Lob. Und zwar ohne es so zu meinen Exclamation

Wenn ich ein Dio aus der napoleonischen Epoche gestalten will, gut!
Dann kann ich machen was ich will. Da könnte ich höchstens sagen, Artillerie im Rücken der eigenen Infanterie ist selten gut Very Happy

Aber es Waterloo zu nennen ist halt gedankenlos.
Nichts aber auch gar nicht haben diese Platten mit Waterloo zu tun.
Und dabei muss ich kein Geschichtsexperte sein.

Ich kann natürlich falsch liegen, da alle anderen Mitglieder dieses Diorama ganz toll finden.

hallo
warum gedanken los
lass doch peter sein dio so nennen schliesslich baut er das ja für sich
und finde es gut was peter baut
ist mir lieber wenn er mit herzsache drangeht als es den napo,experten recht zu machen und sein dio nach deren vorstellungen zu bauen
überlassen müssen wir es jedem selber was oder wie er baut bemalt
und mit der zeit wirds auch besser
und denke dies hat mit der grossen beschützerwelle nichts zu tun
aber anstatt dabei zu schreiben was er besser machen soll denkje das du der richtige hier bist
siehe deine dios
sind solche aussagen was es damit zu tun hat nicht gerde hilfreich
mfg

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  Gast am Mo Aug 20, 2012 7:00 pm

Liebe Modellbaufreunde,
ich muss dazu auch noch etwas schreiben. Wenn Peter ein exaktes Waterloo-Diorama hätte bauen wollen, dann hätte er sich vorher im Forum erkundigt, auf was er achten soll. Aber genau das wollte er nicht. Er wollte es so bauen, wie es in SEINER Fantasy und in SEINEN Gedanken entstanden ist und das soll bei jeden Mitglied in unserem Forum so umgesetzt werden.
Wer das anders machen will, der soll das anders machen. Hobby ist nicht nur stur nach Vorlage, Hobby ist Freude, Lebensenergie, Verwirklichung und Ausgleich. Im beruflichen Alltag müssen sich die Menschen genug unterwerfen, deshalb sollen die Mitglieder hier liebevoll anerkannt werden. Hobby-Götter gibt es doch in anderen Foren genug. Das wollen wir hier nicht. Und, ja, das hat auch etwas mit beschützen zu tun. So sehe ich das für mich persönlich an.
Gruß
Gabi

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  Mario am Mo Aug 20, 2012 7:34 pm

Hallo Gabi
Super Du hast in allen Recht.
Gruß Mario
avatar
Mario

Anzahl der Beiträge : 349
Ort : Nidderau
Laune : Immer Gute

Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  Mario am Mo Aug 20, 2012 7:40 pm

Hallo
Auserdem war keiner von uns vor 200 Jahren dabei,und weis wie es Damals dort bei Waterloo Ausgesehen hat.
Gruß Mario
avatar
Mario

Anzahl der Beiträge : 349
Ort : Nidderau
Laune : Immer Gute

Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  Gast am Mo Aug 20, 2012 8:10 pm

Mario schrieb:Hallo
Auserdem war keiner von uns vor 200 Jahren dabei,und weis wie es Damals dort bei Waterloo Ausgesehen hat.
Gruß Mario

Hallo Mario, das ist kein Argument. Die schlacht ist gut dokumentiert. Auch gibt es Bilder usw.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  Gast am Mo Aug 20, 2012 8:23 pm

Hi mario ! Warum waren dann unter anderem Topogrphen mit auf Feldzügen außerdem gab es damals schon hervorragende Karten.Ich könnte heulen wenn ich diesen Spruch höre ,"wir waren nicht dabei " !
Natürlich waren wir nicht dabei !
Ich will nicht behaupten das ich der große Experte bin ,aber im Laufe von 30 Jahren mit diesem Hobby und der Napoleonischen Epoche kann ich behaupten ein wenig mitreden zu können !
Natürlich stimmt das Dio von Peter nicht 100% und das sagt er auch selber ,habe oft mit ihm tel.der Mann hat schlicht und einfach Spass daran und fertig.
Patrick wann sehen wir mal wieder was von dir ????? Finde du machst es dir da etwas einfach,gebe dir mal einen Tip ,Telefoniere einfach mal mit Peter und du wirst merken was das für ein angenehmer Mensch ist.
das leidige Thema ist leider in vielen Foren das die Neuen oder Wiedereinsteiger von den EXPERTEN direkt platt gemacht werden !Und das soll hier nicht passieren.
So hab mich genug aufgeregt !!
habe fertig !!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  napoleonpati am Mo Aug 20, 2012 8:35 pm

Wichtig: Das alles hat nichts mit Peter als Menschen zu tun.

Alle die sich jetzt hier melden, müssten eher erkennen das sie absolut in der Minderheit mit ihrer Meinung sind.
Jeder will in seinem Hobby besser werden, auch ich. Aber ohne Kritik????

Die "Bemaler" müssten Peter mit Hilfestellungen bombardieren.
Die Modellbauer müssten offen sagen "so geht es nicht".
Die Hobby-Historiker bekommen einfach nur eine Krise.

Und das alles betrifft nicht nur Peter, Kritik ist einfach nicht erwünscht.

Ein Forum mit dutzenden von Mitgliedern, wo Berichte nur von ca. 6 Personen eingestellt werden,
sollte zu denken geben.
Haben vielleicht alle anderen schon aufgegeben???

napoleonpati

Anzahl der Beiträge : 195

Nach oben Nach unten

Re: Waterloo 4

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten